OXID Bilder im Format JPEG/PNG nach WEBP konvertieren.

  • Beitrags-Kategorie:Debian / OXID

Voraussetzung für die „schnelle“ Konvertierung der Bilddaten ist, dass

  • der Server Linux basiert ist
  • einen Shell Zugriff per SSH bietet
  • es sich Pakete nachinstallieren lassen

Wir erklären hier den Weg auf einer Debian 10 (Buster) Umgebung.

Als erstes müssen wir einmal das Paket WEBP installieren. In diesem sind die benötigen Programme und Bibliotheken für das WEBP Format vorhanden. Wie unter Debian üblich mit

apt-get install webp

auf der Konsole eingeben und die Installation bestätigen.

Nach erfolgreicher Installation wechseln wir in das Shop OUT Verzeichnis.

cd /var/www/oxid/source/out

In diesem sind unter anderem alle Grafiken des Shops für die unterschiedlichen Themes, als auch die Grafiken für die Produkte, Kategorien, Banner, ect. abgespeichert.

Um nun die vorhanden Bilder zu konvertieren, schreiben wir folgendes (man kann hier auch Copy&Paste durchführen 🙂 ) auf der Kommandozeile:

for D in `find . -type d`; do for i in $D/*.jpg ;do cwebp $i -o ${i%.*}.webp; done; done;

Somit werden alle Unterverzeichnisse von out nach Grafiken vom Typ JPEG durchsucht, und diese dann nach WEBP konvertiert und zusätzlich abgelegt.

Das selbe führen wir dann noch einmal für die PNG Dateien durch. Einfach den folgenden Befehl wieder auf der Console eingeben:

for D in `find . -type d`; do for i in $D/*.png ;do cwebp $i -o ${i%.*}.webp; done; done;

Nach kurzer Zeit liegen nun für alle aktuellen Themes, Kategorien, Produkte, Promotionbanner ect. die entsprechenden Grafiken zusätzlich in dem Format WEBP vor und sorgen für eine performante Auslieferung der Grafiken, wenn der Browser selbige akzeptiert.